MFJ 969

Tuner 1,8-60 MHz mit Rollspule
und Dummy Load
max. 300 W SSB

 
Bezeichnung
Excl MwSt
Incl MwSt
Pro
Anzahl
 
MFJ 969
Art. 304324
Sofort versandfertig. Lieferfrist 2-5 Tage
Excl MwSt € 239,50
incl MwSt € 285,00
Pro 1 St.
Alle Preise sind zzgl. Versandkosten

MFJ-969 KW + 50 MHz Tuner mit AirCore Rollspule und Dummy Load

Technische Daten

Frequenzbereich : 1,8 - 60 MHz
Antennen : Geeignet für Hühnerleiter, Langdraht und 2 x Koaxgespeißte Antenne
Bypass : Ja
Dummy Load : Ja, belastbar bis max. 300W PEP
Balun : 1:4 Strombalun
Instrument : SWR/Watt Kreuzzeigerinstrument mit 30/300 W Skala und PEP Anzeige
Leistung : max. 300 W PEP
Spannungsversorgung : 12 VDC (Stromkabel im Lieferumfang) oder 9V Batterie
Abmessungen : B 241 x D 266 x H 89 mm

Die AirCore Rollspule ist nicht als Bauteil lieferbar.

Generell sollen Antennentuner stets mit reduzierter Sendeleistung -etwa 20 Watt- abgestimmt werden. Das gilt sowohl für manuell- als auch für automatisch abstimmbare Antennentuner. Danach kann die Sendeleistung bis auf die max. zulässigen Ausgangsleistung erhöht werden. Moderne Stationsfunkgeräte haben eine eingebaute Foldback-Sendeleistungbegrenzung, die die Ausgangsleistung automatisch auf etwa 10 Watt reduziert, sobald am Antennenausgang ein erhöhtes SWR gemessen wird und schützt damit die Endstufe und weitere Bauteile des Funkgerätes. Bei Funkgeräte ohne eingebaute Foldback-Schaltung soll die Sendeleistung vor dem Abstimmvorgang manuell of 20 Watt reduziert werden.

Anleitung zum Ablesen eines Kreuzzeigers

Auf der linken Skala wird die zur Antenne fließende Leistung (Vorwärtsrichtung) bzw. die Ausgangsleistung des Funkgerätes angezeigt in Watt.
Auf der rechten Skala wird die von der Antenne reflektierte Leistung (Rückwärtsrichtung) angezeigt ebenfalls in Watt.
Am Kreuzungspunkt der beiden Zeiger, an den roten Linien mit den Zahlen 1-1,2-1,4-1,5-1,8-2-3-5-8, kann der momentane Wert des Stehwellenverhältnisses (SWR-Wert) abgelesen werden.

Maße und Gewicht sind inklusive Verpackung
Gewicht  :  3,00 kg