ELAD FDM-S2

HF/VHF SDR-Empfänger
Live in unserem Ausstellungsraum!

 
Bezeichnung
Excl MwSt
Incl MwSt
Pro
Anzahl
 
ELAD FDM-S2
Art. 305660
Sofort versandfertig. Lieferfrist 2-5 Tage
Excl MwSt € 449,58
incl MwSt € 535,00
Pro 1 St.
Alle Preise sind zzgl. Versandkosten

Merkmale des ELAD FDM-S2 HF/VHF SDR-Empfängers

Für den Empfang des Segments 9 kHz bis 52 MHS verwendet der ELAD FDM-S2 SDR-Empfänger einen 122.88MHz 16bit ADC Wandler. Durch untersampling ist auch der Empfang der VHF-Frequenzbändern von 74 bis 108 MHz und 135 MHz bis 160 möglich. Der Empfänger verfügt über getrennte Antenneneingänge für HF und VHF. Der Anschluß zum Computer erfolgt per Hi-Speed USB 2.0.

Die Software kannt bis zu 4 'virtuelle' Empfänger im gleichen Durchlassbereich dekodieren. Dabei kann jeder Empfänger unabhängig in Betriebsart, Filter, Lautstärke, Squelch und so weiter eingestellt werden.

Folgende Modulationsarten können dekodiert werden USB, LSB, DSB, CW, AM, Synchron-AM, FM, W-FM, RTTY, DRM und RDS. Die Filterbandbreite lässt sich SDR-üblich sehr fein und individuell einstellen. Bei der kleinsten Filterbreite von 100 Hz ist kein Klingeln zu hören.

Mit den Störaustaster, Adaptive Noise Reduction, Auto-Notch und zwei manuell verstellbaren Notch Filter können Störungen unterdrückt werden.

Der DRM-Dekoder ist betriebsbereit integriert! Ohne weitere Software-Installation können DRM-Sendungen auf Mittel- und Kurzwelle empfangen und aufzeichnet werden. Ebenfalls iintegriert WFM-Stereo- und RDS-Decoder für den Empfang im VHF-Band.

EIBI DX-Cluster-Datenintegration und Datenbankimport. Daten aus der Datenbank und Cluster-Informationen können direkt im Spektrum-Fenster angezeigt werden.

Die FDM-SW2 Software erlaubt beliebig viele Bandbereiche selbst zu definieren, in denen dann automatisch eine bestimmte Schrittweite und Betriebsart sowie andere Parameter ausgewählt werden können. Jede Frequenz kann mit allen Einstellungen in beliebig vielen Speichern abgelegt und schnell wieder aufgerufen werden. Für DRM-Aussendungen ist bereits ein Sendeplan hinterlegt.

Automatische Aufzeichnung von DDC-Spektrum nach eingestelltem Zeitplan.

Unabhängige IF / AF-Fenster für detaillierte Signalanzeige mit variabler Fenstergröße und Multi-Monitor-Unterstützung

Alternativ zur FDM-SW1 Software kann der FDM-S1 Empfänger auch mit anderen Programmen betrieben werden, z.B. mit dem kostenpflichtigen "Studio1" oder der kostenlos verfügbaren HDSDR-Software, Winrad und SDR-RadioV2.

Der "Ext I/O" Anschluß des FDM-S1 dient der Ansteuerung von Erweiterungen. Auf dieser Buchse liegt z.B. ein "Mute"-Eingang. So kann man den Empfänger bei Sendebetrieb leicht abschalten. Ausserdem gibt es Datensignale mit Frequenzinformationen um zum Beispiel einen Antennenwahlschalter oder einen Pre-Selektor selber aufzubauen. So bietet das FDM-S2 SDR mit der optionalen SFE1.0 Platine auch für Selbstbauer viele Möglichkeiten, eigene
Erweiterungen zu erstellen.

NF/ IF Ausgänge für die externe Wiedergabe von Decoder-Software (z.B. CW Skimmer, Wetterfaxempfänger)

Mit Universal-CAT-Steuerung und OmniRig (tm) Integration kann der Empfänger als IF Panadapter mit anderen Empfängern / Transceiver kombiniert werden.

Vollständige Integration der TMate (tm) serieller Kontroller

Abmessungen: B110 x T90 x H40 mm

Gewicht: 360 gr.

Im Lieferumfang des FDM-S2 sind enthalten:

- USB-Kabel
- 2 St. Adapter SMA/BNC
- USB-Y-Adapter
- USB-Stick mit der FDM-SW2 Software und dem englischsprachigen Handbuch im PDF Format
- Schutztasche

Maße und Gewicht sind inklusive Verpackung
Maße  :  L17 x B13 x H5 cm
Gewicht  :  0,54 kg